Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
There are no translations available.

Datenrettung von Speicherkarten.
Digitalkameras oder Handys besitzen Speicherkarten, auch Memory Card oder Flash-Card genannt, die Defekte aufweisen können durch  physikalische und logische Fehler. Bei einer unsachgemäßen Datenrettung können Sie alle Fotos und Dokumente verlieren.

Physikalische defekte Speicherkarte:

Wird die Speicherkarte nicht mehr erkannt, sind häufig die Controller der Speicherkarten zerstört. Dadurch ist die Kommunikation zwischen Speicher-Chip und Interface-Controller-Baustein gestört. Auch sind oftmals einzelne Speicherchips defekt, sodass der ganze Datenträger nicht mehr als solcher angezeigt wird. Eine Datenrettung erfolgt hierbei durch das gezielte Auslesen einzelner Chips mit speziellen teuren Lesegeräten.

 LesegerätDefekte Speicherkarte

 Lesegerät                                                                                   Defekte Speicherkarte

 

Logisch defekte Speicherkarte:

Bei Kamerakarten die formatiert werden wollen, ist häufig die Kamera selbst der Problemverursacher, da diese oftmals mit größeren Speicherkarten nicht korrekt umgehen können. Hierbei kommt es zu einer Selbstüberschreibung der eigenen Daten und daraus resultiert ein logischer Fehler.
Durch eine logische Beschädigung wird weder am PC, noch am Notebook das Medium als solches erkannt, sodass man auf diese Daten nicht mehr zugreifen kann. Logische Beschädigungen können auch durch physikalische Sektor-Lesefehler (kleinster Speicherplatz eines Datenträgers) entstehen.