Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Ihre Festplatte macht Klick-Geräusche?

Diese Geräusche sind meist auf einen mechanischen Defekt zurückzuführen. Die Köpfe schlagen auf die Platte und versuchen sich neu zu positionieren um noch Daten zu lesen. In diesem Fall sollten Sie Ihren PC sofort herunterfahren und nicht mehr versuchen einen Neustart durchzuführen. Sie sollten uns schnellstmöglich aufsuchen und Ihre Festplatte nicht öffnen, denn durch die Öffnung gelangt Staub und Fettpartikel, z.B. Hautschuppen, auf die Oberfläche, welche die Datenrettung erschweren. Ein Staubkorn im Vergleich zur Flughöhe eines Schreib-Lese-Kopfes ist wie ein Auto zu einem Hochhaus. Ferner können aufgrund unsachgemäßer Öffnung elektronische Bauteile durch elektrostatische Aufladungen geschädigt werden.

Headcrash nennt man die mechanische Beschädigung bei welcher der Schreib-Lese-Kopf durch mechanische Beeinflussung von Außen zerstört wurde. Auch hier können Sie ohne einen Datenretter Ihre Daten nicht mehr retten. Die Köpfe der Festplatte sind dann meist mechanisch verbogen und können ihren benötigten Abstand (10-40 Nanometer!) also die "Flugeigenschaft" zur Scheibenoberfläche nicht mehr einhalten. Bei abgerissenen Köpfen beschädigt der Tragarm die Scheibenoberfläche, was ferner i.d.R. die ganze Scheibe unbrauchbar macht. Die dadurch entstandenen Schleifspuren schädigen einen neuen Kopf binnen Sekunden. Als Datenretter sind wir unter gewissen Umständen auch bei mechanisch beschädigten Scheiben noch in der Lage Daten einer solchen auszulesen.

bilder fr die webseite 001 Defekte Scheibe einer Festplatte

 

Hier sehen Sie die Köpfe einer Festplatte

Ein Wasserschaden an der Festplatte wird meist durch Löschwasser verursacht und zerstört die Elektronik der Festplatte. Mittels Tausch der Elektronik, der Schreib-Lese-Köpfe und dem Schreiben der Festplattenbaugruppenkonfigurationsdaten können Ihre Daten noch gerettet werden. Bei einem Feuerschaden auf der Festplatte ab 250°C Scheibentemperatur tritt bei Aluminiumscheiben ein Rekristallitionsprozess ein. Ab diesen Zeitpunkt wird die Datenrettung zusätzlich erschwert oder unmöglich gemacht. Eine verbrannte Elektronik kann ersetzt werden, die Scheibe mit Ihren wertvollen Daten nicht. Ihre Festplatte wird nicht mehr erkannt? Hier könnte auch die Elektronik defekt sein, oder unter anderem auch ein Virus Schuld sein der die
Festplatte künstlich verkleinert oder mittels Festplattenpasswort sperrt. Auch in diesen Fällen können wir Ihnen weiterhelfen.

Was Sie tun sollten wenn Ihre Festplatte heruntergefallen ist?

Versuchen Sie keinen Neustart der Platte, durch den Sturz schlagen die Köpfe der Festplatte auf die Scheibenoberfläche und hinterlassen dort Narben bzw. werden mechanisch beschädigt. Ein Einschalten ohne vorheriger Untersuchung im Reinraum wird zu der Beschädigung Ihrer Daten führen. Auch wenn Sie diese unter Umständen noch scheinbar funktioniert. I.d.R. 'stirbt' diese Festplatte binnen weniger Wochen, da leicht verbogene Schreib-Lese-Köpfe neue Daten nicht mehr dauerhaft und zuverlässig speichern können. Logische Dateisystemfehler resultieren.

Sie haben Ihre Festplatte fälschlicherweise formatiert?

Schalten Sie bitte Ihren Computer umgehend aus und speichern Sie keine Dateien mehr auf dieser. Bestehende Dateien könnten sonst überschrieben werden und machen eine Datenrettung schwieriger.

USB-Stick-Anschluss angerissenVerbrannte Elektronik durch Überspannung

Verbrannte Elektronik am ServochipInnerer Kurzschluss am Servochip